24h-Störungshotline: 0 55 54 / 99 34 70

Wasserhärte in Moringen

Revisionsarbeiten am Tiefenbrunnen Tönnieshof
Die Stadtwerke Leine – Solling haben bereits informiert, dass sich, aufgrund der Arbeiten an dem Versorgungsbrunnen Tönnieshof, die Wasserhärte in den Versorgungsbereichen Moringen, Thüdinghausen und Blankenhagen von weich auf hart geändert hat. Grund dafür sind Revisionsarbeiten am Tiefenbrunnen Tönnieshof. Derzeit werden durch ein zertifiziertes Brunnenbauunternehmen turnusmäßige Revisionsarbeiten beim 138 m Tiefenbrunnen der Stadtwerke Leine Solling durchgeführt. Nach dem Ziehen der Pumpe und der Pumpenverrohrung wurde mit einer Kamera eine Zustandskontrolle des Brunnens durchgeführt. Im Bereich des Filterkieses und der Filterschlitze wurden Versandungen festgestellt. Der Sand wird mit einem Bürstenverfahren aus dem Filterkies und den Filterschlitzen entfernt. Durch diesen Reinigungsprozess werden die Strömungswiderstände im Brunnen minimiert, wodurch sich die Absenkung des Brunnens im Pumpbetrieb verringert; die ursprüngliche Leistung des Brunnens und dessen Verfügbarkeit wird somit wiederhergestellt. Das Brunnenbauunternehmen hat zwischenzeitlich eine Tiefe von 92 m erreicht. Nach dem derzeitigen Stand werden die Arbeiten am Brunnen voraussichtlich Ende der zweiten Maiwoche abgeschlossen; danach werden Moringen und die zugehörigen Ortschaften wieder mit dem gewohnten weichen Wasser versorgt.

Beitrag teilen:

← alle Newsmeldungen