24h-Störungshotline: 0 55 54 / 99 34 70

Bekanntmachung

Ihr Zählerstand ist gefragt – Selbstablesung der Strom-, Gas- und Wasserzähler für die Jahresabrechnung 2018

Zum Ende des Jahres ermitteln wir Ihren jährlichen Verbrauch an Strom, Gas und Wasser damit für Sie die Jahresverbrauchsabrechnung erstellt werden kann. Dazu benötigen wir Ihre Zählerstände und Unterstützung. 
Als zuständiger Netzbetreiber sind die Stadtwerke Leine - Solling für die Ermittlung der Zählerstände zuständig. Für die Stadtwerke besteht die Verpflichtung, die Strom- und Gaszähler auch bei Nichtbelieferung durch die Stadtwerke abzulesen und dem jeweiligen Lieferanten mitzuteilen. 
Die Stadtwerke Leine - Solling starten die Selbstablesung mit einer E-Mail-Kampagne. Sollten Sie eine E-Mail erhalten haben, bitten wir Sie, uns Ihre Zählerstände bis zum 03.12.2018 online zu übermitteln. Sollte die Übermittlung bis dahin nicht erfolgt sein, erhalten alle Rechnungsempfänger von der von uns beauftragten Firma co.met GmbH ab dem 10.12.2018 eine Selbstablesekarte mit detaillierter Anleitung.
Die vollständig ausgefüllte Karte senden Sie bitte bis spätestens 31.12.2018 per Fax unter der Nr. 0681/587-5011 oder auf dem Postweg an unser Dienstleistungs-unternehmen, die co.met GmbH, zurück.
Des Weiteren besteht die Möglichkeit, die Zählerstände per online-service auf der Homepage der Stadtwerke Leine - Solling unter www.stadtwerke-leine-solling.de zu übermitteln. 
Von telefonischen Zählerstands-Meldungen bitten wir abzusehen, da die Ablesekarten in einem automatisierten Verfahren verarbeitet werden.
In Fredelsloh erfolgt keine Kundenselbstablesung mittels Ablesekarte. Hier werden die Strom- und Wasserzähler durch die Wasserleitungsgenossenschaft Fredelsloh abgelesen. Wir bitten, den Ablesern Zutritt zu gewähren und die Zähler leicht zugänglich zu halten.
Sollte uns Ihr Zählerstand nicht termingerecht vorliegen, wird die Verbrauchsmenge entsprechend der gesetzlichen Regelungen auf der Basis der Vorjahre geschätzt und abgerechnet.
Der von Ihnen übermittelte Zählerstand wird bei der Jahresendabrechnung wie im vergangenen Jahr auf den Stand zum 31.12.2018 hochgerechnet.
Für Ihre aktive Mithilfe bei der Jahresablesung bedanken wir uns schon jetzt.
Ihr Team vom Kundenservice
 

Beitrag teilen:

← alle Newsmeldungen